Ärzte Zeitung, 14.02.2005

Ein Spa für Tiere und Topfpflanzen

Eine Gesundheitsfarm für Haustiere und Topfpflanzen ist in Brasilien eröffnet worden. Wer in Urlaub geht, könne seine Tiere und Pflanzen in diesem Spa abgeben, so die britische Agentur "Ananova".

Für Tiere steht in dem Gesundheitszentrum in Sao Paulo täglich Sport auf dem Programm: Laufen im Laufrad, Schwimmen in einem speziellen Pool, Toben im Garten. Aber es geht um Rund-um-Betreuung. "Viele Menschen rufen mitten während einer Reise an und wollen wissen, wie es ihrem Liebling geht", sagte Cristina Balbuena, die Besitzerin der Gesundheitsfarm, in einem Zeitungsinterview.

"Dann halten wir den Hörer an das Ohr des jeweiligen Tiers." Im Pflanzen-Zentrum kümmert man sich vor allem um Orchideen und achtet darauf, daß sie genug Wasser, Dünger und Licht bekommen. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »