Ärzte Zeitung, 07.06.2005

FUNDSACHE

Ein Schwimmbad voller Bier

Bierfreunde, die mal in Bier baden möchten, können das in Österreich jetzt tun: im Starkenberger Bierschwimmbad in Tirol. Sieben Becken können abendweise gemietet werden.

Allerdings werden sie nicht mit richtigem Bier, sondern mit verdünntem Biergeläger gefüllt, heißt es auf der Website der Brauerei Starkenberg. Unter Geläger versteht man die Hefe, die sich während der Kaltlagerung des Bieres am Boden des Brautanks absetzt.

Geläger sei gesund, es werde seit Jahrhunderten bei Psoriasis, unreiner Haut, anderen Hautkrankheiten und offenen Wunden eingesetzt, heißt es. Die natürliche Kohlensäure fördere die Durchblutung, und der Hopfen beruhige Körper und Geist.

Die Becken sind übrigens groß genug, daß man wirklich darin schwimmen kann. Das Bierschwimmbad ist das Highlight der neuen Erlebniswelt "Biermythos", die das Schloß Starkenberg und die Brauerei Starkenberg zusammen ab diesen Monat präsentieren. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Haut-Krankheiten (959)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »