Ärzte Zeitung, 26.08.2005

Löwen als Waffe gegen Banditen

Der indische Bundesstaat Uttar Pradesh ist berüchtigt für seine Banden von Banditen. In den letzten fünf Jahren sind hier 4000 Menschen gekidnapt und 180 ermordet worden. Nun hat die Regierung eine Waffe gegen die Banden gefunden: Löwen.

In der Banditen-Region, den Schluchten des Chambal-Tals, soll ein Löwen-Safari-Park eingerichtet werden, so BBC online. "Die Löwen sollen nicht die Banditen jagen, aber die Region wird eine Touristenattraktion werden und hell erleuchtet sein", so der Polizeichef Daljit Singh Chaudhary.

Naturschützer befürchten allerdings, die Löwen könnten den Banditen als Zielscheiben dienen. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Organisationen
BBC (411)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »