Ärzte Zeitung, 26.08.2005

Löwen als Waffe gegen Banditen

Der indische Bundesstaat Uttar Pradesh ist berüchtigt für seine Banden von Banditen. In den letzten fünf Jahren sind hier 4000 Menschen gekidnapt und 180 ermordet worden. Nun hat die Regierung eine Waffe gegen die Banden gefunden: Löwen.

In der Banditen-Region, den Schluchten des Chambal-Tals, soll ein Löwen-Safari-Park eingerichtet werden, so BBC online. "Die Löwen sollen nicht die Banditen jagen, aber die Region wird eine Touristenattraktion werden und hell erleuchtet sein", so der Polizeichef Daljit Singh Chaudhary.

Naturschützer befürchten allerdings, die Löwen könnten den Banditen als Zielscheiben dienen. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (414)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »