Ärzte Zeitung, 26.08.2005

Löwen als Waffe gegen Banditen

Der indische Bundesstaat Uttar Pradesh ist berüchtigt für seine Banden von Banditen. In den letzten fünf Jahren sind hier 4000 Menschen gekidnapt und 180 ermordet worden. Nun hat die Regierung eine Waffe gegen die Banden gefunden: Löwen.

In der Banditen-Region, den Schluchten des Chambal-Tals, soll ein Löwen-Safari-Park eingerichtet werden, so BBC online. "Die Löwen sollen nicht die Banditen jagen, aber die Region wird eine Touristenattraktion werden und hell erleuchtet sein", so der Polizeichef Daljit Singh Chaudhary.

Naturschützer befürchten allerdings, die Löwen könnten den Banditen als Zielscheiben dienen. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (422)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »