Ärzte Zeitung, 12.09.2005

Plastikwannen, verzweifelt gesucht

Einen Sturm der Hilfsbereitschaft hat ein Notruf des Düsseldorfer Schauspielhauses ausgelöst, das für eine "Macbeth"-Inszenierung gelbe Plastikwannen gesucht hatte.

Mehr als 500 Anrufer aus ganz Deutschland hätten sich in den vergangenen drei Tagen wegen der Wannen gemeldet, schilderte der Chef der Theater-Requisite, Lothar Repschläger, am Freitag: "Die Resonanz war absolut, ich komme gar nicht mehr nach!"

Wegen des aufwendigen Transports der sperrigen Wannen habe er bislang nur Angebote aus der Stadt und der Region angenommen. Allerdings hätten einige theaterbegeisterte Wannenbesitzer den kostspieligen Transport sogar spenden wollen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »