Ärzte Zeitung, 23.09.2005

FUNDSACHE

Jeans gegen Zellulitis

Jeans mit kosmetischer Wirkung hat ein New Yorker Label entwickelt. Die Hosen sollen die Beine der Trägerin auch von innen verschönern.

Der Jeansstoff ist mit Vitamin E getränkt und sorgt angeblich für zarte Haut an den Oberschenkeln. Ein Wundermittel gegen Zellulitis sei es nicht, aber wenn man die Hosen eng trage, könne man eine positive Veränderung feststellen, meint ein New Yorker Dermatologe.

Mode-Kenner wissen: So ganz neu ist das nicht. Schon vor einem Jahr haben wir an dieser Stelle gemeldet, daß ein italienischer Kleiderhersteller Jeans auf dem Markt gebracht hat, die das Vitamin-A-Derivat Retinol abgeben, das ebenfalls gegen Zellulitis wirken sollte.

Und im Katalog eines deutschen Versandhauses wird eine "klassisch elegante Hose mit Anti-Cellulite-Ausrüstung" angepriesen. Worin diese Ausrüstung besteht, ist allerdings nicht angegeben. Aber "eine Nachfüll-Packung Wirkstoffauffrischer" wird gratis mitgeliefert. (dpa/ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Wirkstoffe
Retinol (65)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »