Ärzte Zeitung, 21.10.2005

Offiziere müssen Treppen steigen

Die israelische Armee hat dem Übergewicht ihrer Offiziere den Kampf angesagt: Im Generalstab in Tel Aviv sollen eine Woche lang die Fahrstühle blockiert werden, damit die gewichtigen Militärs Treppen steigen müssen.

Die israelische Zeitung "Maariv" schrieb gestern, in einer "Fitnesswoche" sollten in dem streng abgeschirmten Hauptquartier auch Obst- und Gemüsestände eingerichtet werden, um das Bewußtsein für gesunde Ernährung zu erhöhen.

Zum Angebot gehören auch Sportkurse, darunter Kickboxing und Yoga, sowie Vorträge über die Gefahren des Rauchens. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Krankheiten
Adipositas (2964)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »