Ärzte Zeitung, 12.05.2006

Walfleisch fürs Krankenhaus

Japan will nach einer Ausweitung des Walfangs das Fleisch der Meeressäuger künftig auch an Krankenhäuser verkaufen. Wie japanische Zeitungen gestern berichteten, wurde zu diesem Zweck ein neues Unternehmen gegründet. Dieses soll von Ende Juni an über das kommende Jahr zunächst 1000 Tonnen verkaufen.

Das in Tokios Amüsierviertel Roppongi ansässige Unternehmen will Krankenhäuser als neue Kunden gewinnen und wirbt dabei unter anderen mit dem hohen Proteinanteil und dem geringen Fettgehalt von Walfleisch. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »