Ärzte Zeitung, 15.09.2006

FUNDSACHE

Geschenkkarten aus Schafs-Köttel

Für eine Innovation der besonderen Art hat eine Firma aus Snowdonia in Nord-Wales jetzt einen hoch dotierten Preis erhalten: Das Unternehmen Creative Paper Wales fertigt Grußkarten aus Schafs-Köttel!

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, wurde die Waliser Firma für ihre Produktreihe Sheep Poo Paper (etwa "Schafs-Kacke-Papier") der mit 20 000 Pfund (etwa 30 000 Euro) dotierte Millenium Award zugesprochen. Die Firma sammelt die Exkremente der Schafe auf walisischen Berghängen.

Die tierischen Hinterlassenschaften werden in Dampfkochtöpfen sterilisiert und die unverdauten Fasern danach zur Herstellung vorwiegend von Gruß- und Geschenkkarten verwendet. Den Angaben nach verdauen Schafen nur die Hälfte von dem, was sie fressen.

Die Gründer des Unternehmens, Lawrence Toms und Lez Paylor, gaben an, daß sie unbedingt etwas hatten entwickeln wollen, was es ausschließlich in Wales gäbe. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »