Ärzte Zeitung, 14.03.2007

91-Jähriger klebte auf dem Dach fest

Einem Magdeburger Rentner ist ein Arbeitseinsatz auf dem Dach seines Gartenhauses gründlich misslungen. Der 91-Jährige musste von der Polizei befreit werden, weil er mit ganzem Körper dort fest klebte.

Der Mann war ausgerutscht, als er das Dach mit einer klebrigen Bitumen-Flüssigkeit zum Abdichten bestrichen hatte. Polizisten konnten den 91-Jährigen nach und nach lösen, die Feuerwehr holte ihn dann mit einer Leiter herunter. Abgesehen von der klebrigen Kleidung überstand der Rentner den Notfall unbeschadet, wie die Polizei gestern mitteilte. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »