Ärzte Zeitung, 14.03.2007

91-Jähriger klebte auf dem Dach fest

Einem Magdeburger Rentner ist ein Arbeitseinsatz auf dem Dach seines Gartenhauses gründlich misslungen. Der 91-Jährige musste von der Polizei befreit werden, weil er mit ganzem Körper dort fest klebte.

Der Mann war ausgerutscht, als er das Dach mit einer klebrigen Bitumen-Flüssigkeit zum Abdichten bestrichen hatte. Polizisten konnten den 91-Jährigen nach und nach lösen, die Feuerwehr holte ihn dann mit einer Leiter herunter. Abgesehen von der klebrigen Kleidung überstand der Rentner den Notfall unbeschadet, wie die Polizei gestern mitteilte. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »