Ärzte Zeitung, 03.08.2007

Sport mit Handicap

Ein 14-Jähriger aus England hat zehn Jahre lang ein normales Leben geführt, obwohl sein Genick gebrochen war. Alfie Tyson-Brown spielte Rugby, surfte, fuhr Mountain-Bike und Rollerblades.

An seiner Verletzung, die er sich beim Spielen zugezogen hat, hätte er jeder Zeit sterben können, sagen die Ärzte. Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, wurde Alfies Fraktur erst entdeckt, als der Teenager wegen Gedächtnisstörungen in einem Krankenhaus untersucht wurde. Sogleich brachte man ihn in den OP, wo er dreieinhalb Stunden operiert wurde. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »