Ärzte Zeitung, 17.10.2007

Briten ziehen ihre Zähne selbst

Mancher Brite greift zu Zange und Schraubenzieher, wenn kein Zahnarzt einen Termin frei hat. "Ich musste mir 14 Zähne mit einer Zange ziehen", sagte ein Mann in einer Umfrage, wie die Zeitung "Guardian" berichtet.

Ein anderer Betroffener gab an, er habe seine Zahnfüllungen selbst gemacht - mit Spachtelmasse und Nelkenöl. Zahnkronen befestigen einige Briten mit Sekundenkleber oder sie kratzen Zahnbelag mit dem Schraubenzieher ab, ergab die Umfrage.

Sechs Prozent von über 5000 Befragten erklärten, sie legten selbst Hand bei ihren Zähnen an, weil sie keinen Zahnarzt gefunden hätten. Zahnärzte fühlten sich den Angaben zufolge überfordert. "Diejenigen, die mich am nötigsten brauchen, bleiben auf der Strecke", sagte ein Zahnarzt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »