Ärzte Zeitung, 22.11.2007

Falscher Chirurg machte Herz-Op

Ein praktischer Arzt hat sich in Griechenland mit gefälschten Papieren den Posten als Chef-Herzchirurg an einem Krankenhaus ergaunert und so fehlerhaft operiert, dass anfangs jeder vierte Patient auf dem Operationstisch starb.

Erst, nachdem die vielen Todesfälle auch dem Gesundheitsministerium aufgefallen waren ergaben Untersuchungen, dass der Arzt die Unterschrift des berühmten Londoner Herzchirurgen Sir Magdi Yacoub in seinen Unterlagen gefälscht hatte. Diese wiesen ihn als Assistenten Yakoubs aus. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »