Ärzte Zeitung, 07.03.2008

FUNDSACHE

Sauerstoff für die Grande Nation

Wer von der Großstadtluft die Nase voll hat, kann sich in einer der ersten Sauerstoffbars von Paris - ähnliche Angebote gibt es bereits in London und Tokyo - erfrischen.

In der "Oxybar", die kürzlich nahe der Prachtstraße Champs-Elysées eröffnet wurde, können Kunden zwischen verschiedenen Duftgenüssen wählen: dem "Himalaya- Cocktail" etwa, einer Mischung aus Eukalyptus, Minze und Anis, oder dem "Prinzen aus dem Orient", der nach Zitrone und orientalischen Kräutern duftet.

Auch "Lust" und "Ekstase" werden angeboten. Nur zum Riechen, versteht sich. Auch an Franzosen mit orientalischem Migrationshintergrund - oder einfach nur an passionierte Wasserpfeifenraucher, die sich das Laster abgewöhnen wollen - hat man gedacht: Aus einem einer Nargileh nachempfundenen Gefäß können Sauerstoff-Fanatiker einen kräftigen Zug auf Lunge nehmen. Puren Sauerstoff mit ausgesuchter Geschmacksnote natürlich. (maw/dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Wirkstoffe
Anis (19)
Sauerstoff (457)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »