Ärzte Zeitung, 04.07.2008

FUNDSACHE

Dackel liebt es, den Rollstuhl zu schieben

In China sorgt ein Dackel für Furore, der einen Rollstuhl schiebt. Da der zweijährige Guai Guai zwischen den Beinen seines Herrchens kaum sichtbar ist und gleichzeitig so kräftig drückt, glauben die meisten Passanten, der Rollstuhl habe einen elektrischen Antrieb, berichtet die Online-Agentur Ananova.

Guai Guai gehört Frau Wang aus Zhengzhou. Sie berichtet, dass ihr Dackel schon von klein auf gelernt habe, den Rollstuhl ihres Vaters zu schieben. "Als ich mit meinem Vater spazieren ging, war Guai Guai plötzlich unter dem Sitz, stellte seine Vorderpfoten auf die Fußstützen und ging auf zwei Beinen mit." Als er klein war, habe er das nicht lange durchgehalten und sei oft gestolpert. "Doch wenn wir ihn herausgehoben haben, ist er sofort wieder unter den Sitz gelaufen."

Auf diese Weise hat er gelernt, den Rollstuhl mit samt seines gut 50 Kilogramm schweren Benutzers später allein anzuschieben.(Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »