Ärzte Zeitung, 13.11.2008

Fundsache

Bombendrohung: "Geh, such sie!"

Nach einer Bombenwarnung musste eine rumänische Klinik evakuiert werden: Ein Mönch hatte einen Streich spielen wollen.

Der 20-jährige Adrian Radolescu, Priester im Kloster Roamnesti in Rumänien, wusste seinen Ordensbruder im Krankenhaus in Timisoara. Er rief dort an und sagte, er habe eine Bombe im Gebäude versteckt. Als ihn ein Klinikangestellter fragte, wo sie sei, antwortete er bloß: "Geh und such sie!"

Wie die Nachrichtenagentur Ananova berichtet, wurde daraufhin die Klinik evakuiert und von Spürhunden durchsucht. Als die Polizei den Anruf zurückverfolgte, kam sie Radolescu auf die Schliche. Der Mönch muss die Kosten für den Einsatz tragen. "Er hat sich entschuldigt, so viele Leute geängstigt zu haben", sagte ein Polizeisprecher. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »