Ärzte Zeitung, 19.02.2009

Fundsache

Der Kühlschrank als Feuerstelle

In Österreich hat ein kurzsichtiger Bauer sein Haus in Brand gesteckt - weil er den Kühlschrank mit dem Ofen verwechselt hat. Adolf Maier aus Angerberg in Tirol ist 87 Jahre und schwer kurzsichtig. Als er kürzlich die Kühlschranktür offen stehen ließ, wunderte er sich zunächst, warum es in seiner Wohnküche so kalt wurde. Kurz darauf beschloss er, im Ofen, der dummerweise direkt neben dem Kühlschrank steht, ein Feuer zu machen. "Ich legte Feueranzünder und Holzscheite in das, was ich für den üblichen Platz hielt, und plötzlich war da überall Rauch", erzählt der Rentner. "Als ich das Streichholz anzündete, dachte ich noch, das ist ganz schön kalt - jetzt weiß ich, warum." Einem Bericht der Nachrichtenagentur Ananova zufolge versprach der Rentner den Feuerwehrleuten, die den Brand löschten, dass er sich in naher Zukunft endlich eine neue Brille zulegen werde. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »