Ärzte Zeitung, 10.12.2010

Fundsache

Papp-Polizistinnen zeigen zu viel Bein

In Tschechien wollte man die Zahl der Verkehrsunfälle mit Hilfe lebensgroßer Papp-Polizistinnen senken, ein Plan, der gründlich in die Hose ging. Auf den Standbildern zeigen die Ordnungshüterinnen so viel Bein, dass männliche Fahrer abgelenkt wurden und sich die Zahl der Unfälle gar verdoppelte.

Die Papp-Kameradinnen im Minirock seien an stark befahrenen Kreuzungen aufgestellt worden, berichtet die Online-Agentur Orange. Eine günstige Alternative zu teuren Ampeln, dachten sich die Verantwortlichen im Verkehrsministerium, die mit den instinktiven Reaktionen der männlichen Verkehrsteilnehmer ganz offensichtlich nicht gerechnet hatten.

"Die Figuren sind irritierend", sagte Petr Lederer, einer der vom Weg abgekommenen Autofahrer. "Ich meine Miniröcke - bei diesem Wetter?" Lederer kündigte an, sich beim Innenministerium zu beschweren. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »