Ärzte Zeitung, 24.08.2011

Fundsache

Schildkröte auf Rädern

Kürzlich humpelte Tuly ihren Artgenossen noch hinterher, jetzt ist die Schildkröte nicht mehr zu halten - dank einer einzigartigen Rad-Prothese. Beim Überwintern war Tuly von einer Ratte angeknabbert worden. Eine Op rettete ihr zwar das Leben, wie die Online-Agentur Orange berichtet, doch fortan konnte sich die Schildkröte nur noch mühsam bewegen.

Philip Chubb, dessen Tochter Eleanor in der englischen Stadt Norwich ausgesetzte Schildkröten betreut, konnte nicht länger mit ansehen, wie Tuly litt. "Sie scheuerte sich ihren Panzer ab, weil er ständig über den Boden rutschte", erzählt der 64-Jährige.

Kurzerhand erwarb er auf dem Flohmarkt einen Spielzeugtraktor, löste eines der Räder ab und konstruierte mit Hilfe von Metallstreben eine Art Radschiene, die er mit Klettband am Panzer befestigte. "Jetzt ist sie die schnellste Schildkröte, die wir haben." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »