Ärzte Zeitung, 13.10.2008

Darm lässt Bitteres nicht durchgehen

IRVINE (mut). Nicht nur Geschmacksrezeptoren auf der Zunge verhindern, dass wir Bitteres essen, dieselben Rezeptoren blockieren offenbar auch die Aufnahme oft toxischer Bitterstoffe im Darm: US-Forscher aus Irvine fanden heraus, dass Typ-2-Geschmacksrezeptoren im Darm vor allem bei einer cholesterinarmen Diät aktiv werden- wenn also viel pflanzliche Nahrung mit potenziellen Toxinen verspeist wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »