Ärzte Zeitung, 01.10.2004

Jerusalem-Preis für Autor und Arzt Lobo Antunes

MÜNCHEN (dpa). Der portugiesische Schriftsteller und Arzt António Lobo Antunes erhält den Jerusalem-Preis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft 2005.

Der Preis wird Lobo Antunes während der 22. Internationalen Buchmesse übergeben, die vom 13. bis 18. Februar 2005 in Jerusalem stattfindet, wie der Luchterhand Verlag in München mitteilte. Ausgezeichnet wird jeweils ein angesehener Schriftsteller, dessen Werke sich mit der Freiheit des einzelnen in der Gesellschaft auseinander setzen.

Topics
Schlagworte
Events (705)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »