Ärzte Zeitung, 19.11.2004

Förderpreis für interdisziplinäre Schmerztherapie

STUTTGART (eb). Die erste interdisziplinäre Kinderschmerzambulanz in Deutschland am Institut für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativmedizin (IKP) an der Vestischen Kinder-und Jugendklinik in Datteln erhält den in diesem Jahr von der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Klinische Medizin (DGIKM) erstmals ausgeschriebenen Förderpreis für Interdisziplinarität in der Medizin.

Das Preisgeld von 5000 Euro hat der Georg Thieme Verlag in Stuttgart gestiftet. Verliehen wird der Förderpreis beim DGIKM-Symposium "Palliativmedizin als interdisziplinärer Auftrag" am 25. November auf der Medica in Düsseldorf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »