Ärzte Zeitung, 01.12.2005

Image-Kampagne des VFA erhält den Politik-Award

BERLIN (HL). Die Image-Kampagne des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) "Forschung ist die beste Medizin" ist mit dem Politik-Award 2005 des Fachmagazins "politik&kommunikation" und des Helios-Verlags in der Kategorie "Public Affairs" ausgezeichnet worden. Dem VFA sei es mit der Kampagne gelungen, einer umstrittenen Branche "authentische Gesichter" zu verleihen.

Die Mitte letzten Jahres gestartete Anzeigenkampagne zeigt Wissenschaftler der forschenden Pharma-Industrie und ihre Projekte. Seit Oktober 2005 kommen Patienten in der Anzeigen-Serie zu Wort, die darüber berichten, wie ihnen innovative Medikamente geholfen haben, schwere Krankheit zu überwinden oder mit ihr zu leben.

Ziel der Kampagne ist es, die Öffentlichkeit über die Leistungen der Arzneimittelhersteller bei der Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente und damit der Bekämpfung von Krankheiten aufzuklären.

Topics
Schlagworte
Events (702)
Arzneimittelpolitik (6907)
Organisationen
VFA (328)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »