Ärzte Zeitung, 21.11.2006

Auszeichnung für Unternehmerin

FRANKFURT AM MAIN (dpa). Die Unternehmerin Sybill Storz aus Tuttlingen in Baden-Württemberg hat als erste Frau den "Preis Soziale Marktwirtschaft" der Konrad-Adenauer-Stiftung erhalten.

Die Geschäftsführerin der Firma Karl Storz für endoskopische Geräte nahm die Auszeichnung in der Paulskirche in Frankfurt entgegen. Ihr Führungsstil sei innovativ und werteorientiert, heißt es in der Begründung der Jury.

Topics
Schlagworte
Events (702)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »