Ärzte Zeitung, 07.05.2012

Highlights 1992

Pläne für die GKV 2000

Bonn, 15. Januar 1993. Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer beauftragt den Gesundheits-Sachverständigenrat mit einem Gutachten, dass die Blaupause für die Krankenversicherung im Jahr 2000 liefern soll.

Kernelemente sollen sein: die Neubestimmung der Versichertenbeiträge auch jenseits der Arbeitseinkommen, eine Neubestimmung des Leistungskatalogs unter Berücksichtigung der Prioritäten und Grenzen aus medizinischer und ethischer Sicht sowie der solidarischen Finanzierung und der Einfluss der Lebensbedingungen und Lebensführung auf die Morbidität.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »