Ärzte Zeitung, 21.05.2012

Highlights 1995

Pharmakotherapie- Zirkel in Hessen

Pharmakotherapie- Zirkel in Hessen

Frankfurt, 14. Februar 1995. Unter der Federführung des hessischen KV-Vize Dr. Jürgen Bausch sollen im Mai elf Pharmakotherapiezirkel starten.

"Wir verstehen die Teilnahme an den Zirkeln als Regressprophylaxe", sagte Bausch.

Primäre Zielgruppe sind Ärzte, die durch hohe Verordnungswerte auffällig geworden sind und bei denen man auch unter qualitativen Gesichtspunkten einen hohen Beratungsbedarf vermutet.

Insgesamt sind sechs Sitzungen pro Jahr vorgesehen. Hessen gilt wegen seiner stringenten Arzneikostenkontrolle bundesweit als vorbildlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »