Ärzte Zeitung, 21.05.2012

Highlights 1995

Pharmakotherapie- Zirkel in Hessen

Pharmakotherapie- Zirkel in Hessen

Frankfurt, 14. Februar 1995. Unter der Federführung des hessischen KV-Vize Dr. Jürgen Bausch sollen im Mai elf Pharmakotherapiezirkel starten.

"Wir verstehen die Teilnahme an den Zirkeln als Regressprophylaxe", sagte Bausch.

Primäre Zielgruppe sind Ärzte, die durch hohe Verordnungswerte auffällig geworden sind und bei denen man auch unter qualitativen Gesichtspunkten einen hohen Beratungsbedarf vermutet.

Insgesamt sind sechs Sitzungen pro Jahr vorgesehen. Hessen gilt wegen seiner stringenten Arzneikostenkontrolle bundesweit als vorbildlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »