Ärzte Zeitung, 14.09.2012

Highlights 2009

EU-Kommissar kommt aus Malta

EU-Kommissar kommt aus Malta

1. Dezember 2009. Der neue EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz kommt aus Malta: John Dalli wurde von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso als einer der 27 neuen Kommissare berufen.

Barroso steht für eine zweite Amtszeit an der Spitze der Brüsseler Behörde. Dalli war in Malta bereits Außen-, Finanz-, Wirtschafts- und Industrieminister und auch schon für die Investitionsförderung zuständig.

Vor Abgeordneten des Europaparlaments erklärt Dalli, er wolle seinen Schwerpunkt auf die Prävention von Krankheiten sowie auf einen verbesserten Zugang zu sicheren und wirksamen Arzneimitteln legen.

Ein weiteres wichtiges Anliegen sei es ihm, EU-weit rauchfreie Arbeitsplätze durchzusetzen. Auch setzt er sich für genveränderte Lebensmittel ein und wird damit in den kommenden Jahren im Clinch mit der deutschen Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) liegen. (bee)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »