Ärzte Zeitung, 02.05.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Anno Fricke

Anno Fricke

Anno Fricke, Redakteur im Hauptstadtbüro

Anno Fricke (51) hat nach seinem Abitur ein klassisches Volontariat bei einer Tageszeitung gemacht, danach Politik und Romanistik studiert. Nach dem Examen ging er zurück ins Zeitungsgeschäft, war Buchautor und Redakteur bei der "Stiftung Warentest", bevor er zur "Ärzte Zeitung" kam.

"Immer einen kühlen Kopf bewahren", das ist sein Motto bei der Arbeit in unserem Hauptstadtbüro. Ein Termin jagt in Berlin den anderen, der Redaktionsschluss bestimmt den Arbeitsrhythmus. Schnelligkeit und präzises Schreiben sind gefragt, das ist oft Stress pur.

Im Urlaub hat Anno Fricke ein besonderes Faible für die Besteigung von hohen Bergen auf Inseln im Atlantik. Die Tour zum Pico de Fogo, einem aktiven Vulkan auf den Kapverden, hat ihm besonders viel Spaß gemacht.

"Da raucht's und stinkt's penetrant nach Schwefel, aber der Blick ist grandios", sagt er. "Enge und Hektik der Hauptstadt sind dann ganz weit weg."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »