Ärzte Zeitung, 29.05.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Sabine Springer

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis würdigt Springer Medizin jedes Jahr herausragende pharmakologische Forschungsleistungen und Arzneimittelinnovationen.

Im Porträt

Sabine Springer: Verkaufsinnendienst

Sabine Springer (44, Hotelkauffrau) sorgt als Mitarbeiterin des Verkaufs im Vorfeld dafür, dass die Verleihung des Preises reibungslos über die Bühne geht.

Sie versendet zum Beispiel die Ausschreibungen, hält Kontakt zu den Jurymitgliedern, kümmert sich um Einladungen für die festliche Preisverleihung und steht danach schon wieder in den Startlöchern fürs nächste Jahr.

"Nach der Gala ist vor der Gala", sagt sie, "denn dann beginnen bereits die Vorbereitungen für den nächsten Galenus Preis."

Sabine Springers große Leidenschaft ist das Theaterspielen. Sie steht gerne auf der Bühne und liebt das Gefühl, in völlig unterschiedliche Rollen zu schlüpfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »