Ärzte Zeitung, 11.07.2011

Treffsichere Elefantin Nelly orakelt weiter

Als WM-Orakel ist Nelly aus Niedersachsen bislang unschlagbar. Daher soll das Elefantenmädchen nun auch die noch ausstehenden Spiele der Frauenfußball-WM ab dem Halbfinale tippen, wie eine Sprecherin des Serengeti-Parks in Hodenhagen am Sonntag sagte.

Nelly hatte alle Spiele mit deutscher Beteiligung richtig getippt, auch die Niederlage gegen Japan. Nelly sagt die Spielergebnisse voraus, in dem sie mit einem Ball auf zwei Tore schießt.

Trifft sie das eine, bedeutet dies einen Sieg der deutschen Mannschaft. Ein Treffer auf das andere Tor soll für einen gegnerischen Sieg stehen.

Vor dem Viertelfinal-Spiel landete sie fünf Fehlschüsse auf das japanische Tor. Mit dem sechsten Schuss traf sie dann das deutsche Tor.

Alle anderen tierischen Orakel, die Aquarien und Tierparks werbeträchtig ins Spiel gebracht hatten, haben bei Tipps mindestens einmal daneben gelegen. Sie hatten um die Nachfolge von Krake Paul gerungen, der bei der WM 2010 alle Spiele der deutschen Männer-Nationalelf richtig vorausgesagt hatte. (dpa)

Zum Special zur Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Topics
Schlagworte
Frauen-WM 2011 (67)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »