Ärzte Zeitung, 23.01.2008

Konzertsommer

Bad Kissingen im Zeichen der Musik

Zum 23. Kissinger Sommer vom 13. Juni bis 13. Juli 2008 haben sich wieder viele internationale Künstler angesagt. In den prachtvollen Sälen des Kissinger Regentenbaus, in umliegenden Kirchen und Klöstern werden Weltstars wie etwa die Primadonnen Cecilia Bartoli und Agnes Baltsa, Klavierlegende Alfred Brendel,der Cellist Misha Maisky, oder die Pianisten Rudolf Buchbinder, Jean Yves Thibaudet erwartet.

Die "Stars der Zukunft" spielen eine Hauptrolle: die Pianisten Martin Helmchen, Nikolai Tokarev, Herbert Schuch und Igor Levit, die Sopranistin Nicole Cabell, die Cellisten Alban Gerhard und Danjulo Ishizaka werden im Kurort erwartet.

Sie musizieren zum Beispiel mit der Tschechischen Philharmonie, dem Royal Philharmonic Orchestra und dem BBC Orchestra aus London, der Wiener Akademie, dem Symphonieorcherster des Bayerischen Rudfunks oder den Bamberger Symphonikern. (eb)

Informationen: http://www.kissingersommer.de

Topics
Schlagworte
Reise (2100)
Organisationen
BBC (411)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »