Ärzte Zeitung, 23.09.2008

"Schwarze Sheriffs - ein Armutszeugnis"

STUTTGART (dpa). Kommunen sollten nach Ansicht von Streetworkern keine Sicherheitsfirmen gegen betrunkene und lärmende Jugendliche auf öffentlichen Plätzen einsetzen.

"Der Einsatz von schwarzen Sheriffs ist ein Armutszeugnis und reine Symptomarbeit. Wir brauchen Sozialarbeiter, die sich um die Jugendlichen kümmern und das Problem ganzheitlich angehen", sagte Walther Specht von der Internationalen Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit (ISMO).

Topics
Schlagworte
Schule (659)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »