Ärzte Zeitung, 14.12.2010

Stipendium "Aufstieg durch Bildung"

BERLIN (eb). Start frei für das inzwischen sechste Auswahlverfahren zum Aufstiegsstipendium, das im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung realisiert wird: Bis zum 31. Januar 2011 können sich Berufserfahrene, die ein Studium planen, unter der Internetadresse www.aufstiegsstipendium.de online bewerben. Die Auswahlgespräche werden im April 2011 in Bonn stattfinden.

Das Aufstiegsstipendium ist ein Programm der Begabtenförderung und ein wichtiger Baustein der Qualifizierungsinitiative "Aufstieg durch Bildung" der Bundesregierung. Das Förderprogramm unterstützt Berufserfahrene, die besonderes Talent und Engagement bewiesen haben, bei ihrem ersten Hochschulstudium.

Die SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung - führt die Auswahl der Stipendiaten durch und begleitet sie während des Studiums. Start des Aufstiegsstipendiums war im Sommer 2008. In bislang vier Auswahlverfahren konnten bereits rund 2000 Stipendiaten aufgenommen werden.

www.aufstiegsstipendium.de

Topics
Schlagworte
Schule (648)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »