Ärzte Zeitung, 27.06.2014

Schüleraustausch

Ein Schuljahr im Ausland - so geht's

BONN. Jugendliche, die in der zweiten Hälfte des kommenden Schuljahres einen Highschool-Aufenthalt in den USA, Kanada, Australien oder Neuseeland erleben möchten, können sich vor den Sommerferien bei der Bonner Schüleraustauschorganisation "ec.se" bewerben.

Für einen Auslandsschulbesuch ab Januar 2015 gibt es unterschiedliche Gründe. Manche Jugendliche entschließen sich schlichtweg so spät dazu, dass ein Aufenthalt mit Start zu Beginn des Schuljahres nicht mehr rechtzeitig organisiert werden kann.

Aber auch bei Schülern, die in die USA möchten und erst im Sommer oder Herbst das Mindestalter von 15 Jahren erreichen, fügt sich ein fünfmonatiger Highschool-Besuch ab Januar gut in die Schullaufbahn ein.

Interessierte Familien sollten sich schnell mit "ec.se" für ein Beratungsgespräch in Verbindung setzen. Die Berater der Schüleraustauschorganisation mit Sitz in Bonn sind bundesweit auf Beratertagen unterwegs. (eb)

Terminvereinbarung unter Telefon 0228/25 90 84 0 oder im Internet auf www.highschoolberater.de

Topics
Schlagworte
Schule (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »