Ärzte Zeitung, 28.05.2008

Kinder im Fokus der Regierung

BERLIN (dpa). Die Bundesregierung hat gestern eine Strategie gegen teils stark angestiegene Gesundheitsrisiken bei Kindern und Jugendlichen beschlossen.

Ziele sind unter anderem eine wirksamere Gesundheitsvorsorge, weniger Missbrauch von Alkohol, Cannabis und Zigaretten, mehr Impfungen und die Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten im Alltag. "Wir wollen anstoßen und Impulse geben", sagte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

16:10 Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »