Ärzte Zeitung, 28.05.2008

Weiter Streit um Contergan-Film

HAMBURG (dpa). Der Rechtsstreit um den ausgestrahlten Contergan-Film des WDR geht in eine weitere Runde.

Nach der Niederlage im Hauptsacheverfahren vor dem Hamburger Landgericht im April wollen der Contergan-Hersteller Grünenthal und ein früherer Anwalt der Contergan-Betroffenen nun vor dem Oberlandesgericht (OLG) für ein Verbot einzelner Filmszenen kämpfen. Die Berufungen der Kläger gegen die Urteile der Vorinstanz seien beim OLG eingegangen, so eine Gerichtssprecherin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »