Ärzte Zeitung, 11.05.2009

Privater Träger kauft Klinik für einen Euro

Update 14. Mai 2009, 14.00 Uhr

Anders als uns mitgeteilt hat nicht Drumm & Partner, sondern die Gesellschaft für Hospital Management mbH (GeHoMa) das Sertürner-Krankenhaus Einbeck erworben. Der Landkreis Northeim muss dem Verkauf noch zustimmen.

EINBECK (pid). Das städtische Sertürner-Krankenhaus in Einbeck (Kreis Northeim) soll zum Kaufpreis von einem Euro an ein Privatunternehmen übergehen. Das hat der Rat der Stadt Einbeck beschlossen. Neuer Eigentümer wird die Firma Drumm und Partner, eine Gesellschaft für Organisations- und gesundheitsökonomische Beratung mit Sitz in Ratingen. Der Verkauf muss noch vom Landkreis genehmigt werden.

Das Sertürner-Krankenhaus verfügt über knapp 120 Betten. Vor einem Jahr hatte die Klinik vor der Insolvenz gestanden. Damals stieg die Stadt aus einer Holding aus, zu der sich die drei Krankenhäuser in Northeim, Einbeck und Bad Gandersheim zusammengeschlossen hatten. Zur Abwendung der Insolvenz bewilligte der Rat eine Finanzspritze von zwei Millionen Euro. Seitdem suchte die Stadt nach einem Käufer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »