Ärzte Zeitung, 21.12.2009

4700 Impfdosen für Schwangere

POTSDAM (inh). Für die Schweinegrippe-Impfung von Schwangeren stehen jetzt in Brandenburg insgesamt 4700 Impfdosen bereit. Der Impfstoff ohne Wirkverstärker kann von Frauenärzten über die Gesundheitsämter bezogen werden.

Brandenburgs Gesundheitsstaatssekretär Daniel Rühmkorf riet allen Brandenburgern dringend zur Impfung gegen die neue Influenza. Er appellierte auch an die Betriebsärzte, in ihren Betrieben und Unternehmen dafür zu werben. Genug Impfstoff für alle Impfwilligen sei vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »