Ärzte Zeitung, 22.07.2010

Sachsen legt Beratung zur Ernährung in neue Hände

DRESDEN (tt). Sachsens Gesundheitsministerium hat die Koordinierung der Ernährungsberatung auf die Verbraucherzentrale des Freistaats übertragen. Zudem werde es ein von Land und Verbraucherzentrale gemeinsam betriebenes Internetportal geben.

"Es ist ein Novum, dass in Sachsen eine staatliche und eine nichtstaatliche Stelle gemeinsam ein Informationsportal betreiben", teilt Sozialministerin Christine Clauß (CDU) mit. Mit Blick auf die demografische Entwicklung kündigte Clauß zudem ein Konzept zur "Beratung mobil" an, das darstellen soll, wie Gesundheitsberatung auf dem Land organisiert werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »