Ärzte Zeitung, 03.05.2011

Sarah Wiener erzieht zu gesundem Essen

OSNABRÜCK (dpa). Die aus dem Fernsehen bekannte Köchin Sarah Wiener will gute Ernährung verstärkt zum Thema in Kindergärten machen. Am Montag startete sie ein neues bundesweites Projekt ihrer Stiftung, gemeinsam mit Fachschulen angehende und bereits berufstätige Erzieher in puncto gesundes Essen weiterzubilden. "Am liebsten würde ich jedem das Kochen beibringen", sagte sie. Da das aber nicht gehe, setze sie auf die Ausbildung von Multiplikatoren, erklärte die 48-Jährige zum Start des Vorhabens in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) im niedersächsischen Osnabrück, die das Projekt unterstützt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »