Ärzte Zeitung, 03.05.2011

Sarah Wiener erzieht zu gesundem Essen

OSNABRÜCK (dpa). Die aus dem Fernsehen bekannte Köchin Sarah Wiener will gute Ernährung verstärkt zum Thema in Kindergärten machen. Am Montag startete sie ein neues bundesweites Projekt ihrer Stiftung, gemeinsam mit Fachschulen angehende und bereits berufstätige Erzieher in puncto gesundes Essen weiterzubilden. "Am liebsten würde ich jedem das Kochen beibringen", sagte sie. Da das aber nicht gehe, setze sie auf die Ausbildung von Multiplikatoren, erklärte die 48-Jährige zum Start des Vorhabens in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) im niedersächsischen Osnabrück, die das Projekt unterstützt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »