Ärzte Zeitung, 21.09.2012

"Erstes Staatsexamen"

Mannheimer Medizinstudenten sind die besten

MANNHEIM (mm). Beim bundesweit einheitlichen "Ersten Staatsexamen" (M1) haben Medizinstudenten aus Mannheim am besten abgeschnitten.

"Das Mannheimer Lehrkonzept im Modellstudiengang MaReCuM (Mannheimer Curriculum für Medizin und medizinnahe Berufe) bietet den Studierenden offenkundig einen geeigneten Rahmen, um hervorragende Leistungen zu erbringen", so Dr. Harald Fritz, Leiter des Geschäftsbereiches Studium und Lehrentwicklung an der Medizinischen Fakultät.

Bereits in den vergangenen zwei Jahren erzielten die Mannheimer Kommilitonen beim Ersten Staatsexamen den Spitzenplatz.

Für sie hat das M1 eine besondere Bedeutung: Das Grundstudium ist in Mannheim erst 2006 im Zuge der Einführung des Modellstudienganges eingerichtet worden.

In seiner Unterrichtsstruktur werden die klassischen Fachgrenzen durchbrochen, Organsysteme und Krankheitsbilder in den Fokus gerückt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »