Ärzte Zeitung, 30.08.2010

Neue Rabattverträge für Betriebskrankenkassen

BERLIN (fst). Der Dienstleister Spectrum K hat für 87 Kassen, darunter 75 Betriebskassen, nach einer Generika-Ausschreibung 396 Zuschläge an 51 Arzneimittelhersteller erteilt. "Die meisten Zuschläge gingen an große, bekannte Hersteller", heißt es.

Die Mitte Juni gestartete Ausschreibung hat 134 Wirkstoffe und ursprünglich 231 Fachlose umfasst. Insgesamt könnten die Kassen nun "gut zwei Drittel des kompletten Generikamarktes mit wirtschaftlich effizienten Rabattverträgen abdecken", so Spektrum K. Die Verträge sollen Anfang 2011 starten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »