Ärzte Zeitung online, 06.08.2014

Niedersachsen

KV bietet ASV-Beratung an

HANNOVER. Neuer Service für niedersächsische Vertragsärzte: Wer sich über die Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung (ASV) informieren möchte, dem stehen dafür ab sofort zwei KV-Berater zur Verfügung.

Erklärtes Ziel der KV Niedersachsen (KVN) ist es, die Mitglieder auf diesen neuen Versorgungsbereich vorzubereiten.

Ein spezielles ASV-Team werde dafür Sorge tragen, dass für die Vertragsärzte optimale Startbedingungen geschaffen werden und sie bei Bedarf beraten, sagt Mark Barjenbruch, Vorstandsvorsitzender der KV Niedersachsen (KVN) laut einer Mitteilung.

"Die ASV bietet eine Chance, zumindest für einzelne Teilbereiche, dem Diktat der Budgetierung zu entfliehen und über Sektorengrenzen hinaus Versorgung zu gestalten", führt Barjenbruch weiter aus.

Das ASV-Team wird nach Angaben der KVN die interessierten Vertragsärzte und ermächtigten Krankenhausärzte über die Grundlagen und Vorteile der ASV, das Anzeigeverfahren sowie die Abrechnungsmodalitäten beraten und bei der ASV-Teambildung unterstützen.

Die Beratungen würden vor Ort in der Praxis des Arztes oder in der entsprechenden KVN-Bezirksstelle durchgeführt, berichtet die KV.

Zwei Berater stehen bereits zur Verfügung: Verena Lutz (Verena.Lutz@kvn.de) und André Gärtner (Andre.Gaertner@kvn.de). (ths)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »