Ärzte Zeitung, 16.06.2008

Bundesweiter Protest in Kliniken geplant

BIELEFELD/KÖLN (dpa). In allen rund 2100 Krankenhäusern in Deutschland soll laut "Westfalen-Blatt" am 25. September aus Protest gegen die Finanznot die Arbeit ruhen. Zu dem Bündnis gehörten neben der Deutschen Krankenhausgesellschaft auch der Marburger Bund (MB) und ver.di. Eine Auftaktveranstaltung sei für den 25. Juni geplant. MB-Chef Rudolf Henke bestätigte die Protestpläne, aber nicht die genannten Termine.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »