Ärzte Zeitung, 25.08.2008

Patientenrat gegründet

DORTMUND (akr). In Westfalen-Lippe hat sich der Patientenrat zur Unterstützung der KV konstituiert. Der Rat versteht sich als Bindeglied zwischen Niedergelassenen und Psychotherapeuten und Patienten.

"Wir möchten mit Hilfe des Beirats die ambulante Versorgung für die Versicherten transparent und bedarfsgerechter gestalten", sagte Dr. Ulrich Thamer, Vorsitzender der KV Westfalen-Lippe. Dem Gremium gehören Vertreter der Dachorganisationen Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter NRW und Wittener Kreis sowie des Fachausschusses Sucht NRW und der KVWL an.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17359)
Organisationen
KV Westfalen-Lippe (753)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4286)
Personen
Ulrich Thamer (199)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »