Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 21.05.2009

Vier verdiente Professoren erhalten Paracelsus-Medaille

MAINZ (eb).Die Bundesärztekammer hat vier Mediziner für herausragende Verdienste mit der Paracelsus-Medaille ausgezeichnet.

So erhielt der langjährige Präsident der Hamburger Ärztekammer und frühere Bausenator der Hansestadt Professor Rolf Bialas die Auszeichnung für sein Engagement für ärztliche Belange. Ein besonderes Anliegen sei ihm der Aufbau des Versorgungswerkes der Kammer gewesen.

Mit Professor Theodor Hellbrügge wurde einer der Pioniere der Sozialpädiatrie geehrt. Das von ihm gegründete sozialpädiatrische Zentrum München sei Vorbild für über 200 sozialpädiatrische Zentren im In- und Ausland gewesen, heißt es in der Laudatio. Mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten zur kindlichen Entwicklung sowie seinem Einsatz für die Frühdiagnostik und interdisziplinäre Frühförderung habe er weltweit großes Ansehen erlangt, so die Bundesärztekammer.

Ausgezeichnet wurde auch Professor Fritz Kümmerle. Er war 22 Jahre lang Direktor der Chirurgischen Uniklinik und Poliklinik in Mainz. Kümmerle habe einen großen Anteil an der Weiterentwicklung der Viszeralchirurgie und der endokrinologischen Chirurgie in Deutschland.

Für seine Verdienste um die Zusammenarbeit militärischer und ziviler Einrichtungen erhielt Professor Ernst Rebentisch die Paracelsus-Medaille. Rebentisch war unter anderem erster Präsident der Gesellschaft für Katastrophenmedizin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »