Ärzte Zeitung, 22.05.2009

Wie gut ist die Weiterbildung? Start für Umfrage

MAINZ (HL). Wie zufrieden sind Ärzte mit der Weiterbildung? Das will der Deutsche Ärztetag evaluiert haben, und deshalb hat er die Landesärztekammern aufgefordert, eine entsprechende Umfrage unter Weiterbildungsassistenten und Ärzten mit Weiterbildungsbefugnis zu starten.

Wie gut ist die Weiterbildung? Start für Umfrage

Der Hintergrund: In den vergangenen Jahren wurde die Situation in der Weiterbildung in Deutschland häufig dafür als Ursache ausgemacht, dass junge Mediziner aus der Patientenversorgung aussteigen, in andere Berufsfelder wechseln oder ins Ausland übersiedeln. Verlässliche Daten über die Gründe, warum der ärztliche Nachwuchs zu erheblichen Teilen die kurative Versorgung verlässt, gibt es allerdings nicht.

Nach einem am Donnerstag gefassten Beschluss des Ärztetages soll nun die aktuelle Weiterbildungssituation in Klinik und Praxen sowohl bei den weiterbildenden Ärzten wie auch beim Ärztenachwuchs erhoben werden. Dr. Hellmut Koch, im BÄK-Vorstand für die Weiterbildung zuständig: "Wir wollen Handlungskonzepte für strukturierte Weiterbildungsabläufe erarbeiten. Mit den Erkenntnissen wollen wir Anreize entwickeln, um den Nachwuchs zu motivieren, in Deutschland als Arzt tätig zu werden." Die Umfrageergebnisse werden veröffentlicht. Die Umfrage selbst wird in zwei Jahren wiederholt.

Weitere Informationen: www.evaluation-weiterbildung.de

Lesen Sie dazu auch:
Weitere Berichte zum Ärztetag

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »