Ärzte Zeitung, 13.07.2009

Ärzte und Patienten protestieren in Kiel

KIEL (di). Ärzte und Patienten protestieren am Mittwoch, 15. Juli, gemeinsam ab 11 Uhr auf dem Kieler Rathausmarkt gegen einen Abbau der ambulanten Versorgung. Initiiert wurde die Aktion auch von der Patienteninitiative Schulterschluss und dem Kieler Praxisnetz. Sie erwarten mehrere tausend Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein.

Am Ende der Demonstration sollen Gesundheitsministerin Dr. Gitta Trauernicht viele tausend gelbe Karten übergeben werden, die Patienten in den vergangenen Wochen aus Protest gegen die aktuelle Gesundheitspolitik in den Praxen abgegeben haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »