Ärzte Zeitung, 20.07.2009

Lehrerverband gegen Bätzing-Vorschlag

NEU-ISENBURG (bee). Der Deutsche Lehrerverband hat sich empört über die Vorschläge der Drogenbeauftragten Sabine Bätzing zum Schulfach "Alkohol-Prävention" geäußert (wir berichteten).

"Es stört mich, dass Politiker immer alle Probleme der Gesellschaft in der Schule entsorgen wollen", sagte Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, zur "Ärzte Zeitung". "Konsumgewohnheiten werden im Elternhaus gelegt", so Kraus. Ein Schulfach Prävention sei nicht nötig, es gäbe bereits in vielen Schulen Kooperationen mit der Polizei und dem Drogen-Präventionsdienst. "Bei den Stunden bleiben Lehrer bewusst auch einmal draußen", so Kraus zur "Ärzte Zeitung".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »