Ärzte Zeitung, 06.12.2010

Systemausstieg: Bayerns Hausärzte ziehen Abstimmung vor

Hausärzte ziehen Abstimmung vor

"Notausstieg": Ob es in Bayern dazu kommt, soll bereits am 22. Dezember entschieden werden.

© Figge / mm images / imago

MÜNCHEN (eb). Der Bayerische Hausärzteverband will die Entscheidung über den Systemausstieg auf den 22. Dezember in Nürnberg vorziehen.

Dort sollen Hausärzte entscheiden, ob ihnen eine Verlängerung des AOK-Hausarztvertrags bis Ende 2015 - bei reduziertem Honorar - ausreichend scheint oder ob sie aussteigen wollen, teilte der Verband mit.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17130)
Krankenkassen (16327)
Organisationen
AOK (6954)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »