Ärzte Zeitung, 21.09.2011

Mentorinnennetzwerk des DÄB sehr gefragt

NEU-ISENBURG (eb). Seit dem Jahr 2000 haben 268 junge Ärztinnen das Mentorenprogramm des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB) durchlaufen. Betreut wurden sie dabei nach DÄB-Angaben von insgesamt 159 Mentorinnen.

"Das Mentorinnen-Netzwerk des Deutschen Ärztinnenbundes ist für alle Beteiligten von großem Nutzen, es ist sehr wirksam und durchweg ein Erfolg", sagt Professor Marianne Schrader, eine der Initiatorinnen und seit vielen Jahren selbst als Mentorin tätig.

Eines der Aushängeschilder des Netzwerks ist die Hamburger Professorin Petra Arck.

Sie war selbst Preisträgerin des DÄB-Wissenschaftspreises, und hat in vier Jahren fünf Mentees, auch vom Ausland aus, betreut.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17348)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »